Personalmarketing – Magazin

Homeofficejobs_Dörte

Home Office Top oder Flop: Aus aller Welt

von Eve Simon 03/08/2018 0 comments

Einfach mit dem Laptop unter dem Arm um die Welt reisen? Und nebenbei arbeiten? Geht das noch als Home Office Job durch? Und wenn ja, wie finde ich meine Struktur in einem völlig freuen Tagesablauf? Fragen über Fragen zu den Vor- und Nachteilen eines Home Office Jobs. Wir lassen sie von unserer Community beantworten!

Home Office Jobs: Einmal um die Welt, bitte!

Home Office Jobs heißen nicht automatisch, dass man zu Hause am Küchentisch sitzt oder mal einen kurzen Ausflug in den Garten macht. Es heißt viel mehr: Ich schnappe mir meinen Laptop und arbeite, wann und wo ich will. Und wenn das am Strand in Marokko ist oder in einem CoWorking in Athen – ganz egal, die Digitalisierung macht es möglich. Aber wie arbeitet es sich so ganz woanders? In einer anderen Stadt, die erkundet werden will oder am Strand, wenn das Meer zum Surfen verlockt? Wir haben uns darüber mit Dörte unterhalten – beziehungsweise sie hat im Zug auf dem Weg zum Meer schnell mal das Interview getippt. Höchstes Level bei New Work: ganz klar erreicht! Sie hat auch ein paar Bilder mitgebracht und wir könnten fast ein bisschen neidisch werden – oder den nächsten Zug zum Meer nehmen und dort arbeiten.

weiterlesen
Homeofficejobs_Claudia

Home Office Jobs: Top oder Flop? Vol. II

von Eve Simon 18/07/2018 0 comments

Wie lebt es sich eigentlich im Home Office? Vermischt sich Privates und Berufliches zu einer undefinierbaren Masse? Wie findet man eine eigene Struktur ohne Kollegen und feste Abläufe? Fragen über Fragen zu den Vor- und Nachteilen eines Home Office Jobs. Wir lassen sie von unserer Community beantworten!

Home Office Jobs: Ein Blick hinter die Kulissen Vol. II

Home Office Jobs geben Mitarbeitern Flexibilität – und oftmals vermischt sich das Privat- mit dem Berufsleben umso mehr. Und nicht jeder schreit sofort “Hurra!” bei dem Angebot auch von zu Hause aus zu arbeiten. Wie strukturiere ich meinen Arbeitsalltag in den eigenen vier Wänden und wie bleibe ich mit Kollegen in Kontakt? Zu den Herausforderungen bei Home Office Jobs gibt es jede Menge Fragen, nicht nur von Unternehmensseite aus. Deswegen erzählen in unserem Blogbeitrag “Home Office: Top oder Flop” unterschiedliche Menschen aus ganz unterschiedlichen Branchen, von ihren Erfahrungen mit Home Office, wie sie sich organisieren, ob sie Schwierigkeiten hatten oder auch noch haben und geben Tipps. Denn gelebte Flexibilität kommt nicht von heute auf morgen.

weiterlesen
Homeofficejobs_Blog

Home Office Jobs: Top oder Flop

von Eve Simon 03/07/2018 0 comments

Der Arbeitsweg beschränkt sich auf die 2 Meter vom Bett zum Küchentisch, zwischendurch kann man den Einkauf erledigen oder die Wäsche waschen. Von zu Hause arbeiten als Non-plus-ultra?

Home Office Jobs: Ein Blick hinter die Kulissen

Home Office Jobs geben Mitarbeitern Flexibilität – und oftmals vermischt sich das Privat- mit dem Berufsleben umso mehr. Und nicht jeder schreit sofort “Hurra!” bei dem Angebot auch von zu Hause aus zu arbeiten. Wie strukturiere ich meinen Arbeitsalltag in den eigenen vier Wänden und wie bleibe ich mit Kollegen in Kontakt? Zu den Herausforderungen bei Home Office Jobs gibt es jede Menge Fragen, nicht nur von Unternehmensseite aus. Deswegen erzählen in unserem Blogbeitrag “Home Office: Top oder Flop” unterschiedliche Menschen aus ganz unterschiedlichen Branchen, von ihren Erfahrungen mit Home Office, wie sie sich organisieren, ob sie Schwierigkeiten hatten oder auch noch haben und geben Tipps. Denn gelebte Flexibilität kommt nicht von heute auf morgen.

weiterlesen
Homeofficejobs_waterkant

Startups nah am Wasser mit Home Office Jobs

von Eve Simon 21/06/2018 0 comments

Warum sollte man es bei einer Veranstaltung belassen, wenn man auch zwei haben kann? Nach der Cebit ist das Waterkant in Kiel am Freitag schon fast wie Urlaub. Und entspricht unserer Vorstellung des Charakters eines Startup-Festivals.

Bitte einen Home Office Job und Strand vor der Haustür

Auf dem Waterkant stehen lokale Food Trucks neben stylischen E-Bikes aus Dänemark und den CoWorking Areas in Schiffscontainern von CoWorkLand. Die Vorträge werden entweder auf einem der Segelboote am Kai gehalten oder auf der alten Laderampe des Speichers. Es gibt überall Sitzgelegenheiten und Besucher flitzen mit den unu electric Scootern auf dem Gelände herum.

weiterlesen

Home Office Jobs und die Digitalisierung auf der Cebit

von Eve Simon 19/06/2018 0 comments

Die Cebit: 2.800 Aussteller, 120.000 Besucher, 10 Hallen – und wir.

Von Startups, Jan Delay und Home Office Jobs ohne Wlan

Als Startup des Smart City Hubs sollen wir Niuwork und unsere Idee auf der sogenannten Scale11 der Cebit präsentieren, der europaweit größten Plattform für Startups. Die befindet sich irgendwo in Halle 27 und wird als Startup-Festival deklariert. Bewaffnet mit Visitenkarten, Flyern und gebrandeten T-Shirt geht es enthusiastisch auf nach Hannover; denn New Work und die Digitalisierung begünstigen sich schließlich gegenseitig. Die Cebit scheint also der perfekte Ort zu sein für eine Plattform für Home Office Jobs und modernes Arbeiten.

weiterlesen
Homeofficejobs_Carmeq

Carmeq GmbH: Projektalltag als Basis für Home Office Jobs

von Eve Simon 22/05/2018 0 comments

„Vertraue deinen Mitarbeitern. Sie haben Lust ihre Aufgaben gut zu machen und wissen selbst am besten, in welcher Umgebung sie das können.“
Dieser Spruch könnte aus einem Führungsseminar stammen – Wolf-Peter von Zobeltitz hat diesen allerdings bereits konsequent und zielsicher umgesetzt. Der Personalleiter des Softwareherstellers für Fahrzeugelektronik Carmeq GmbH setzt sich seit seinem Antritt 2016 für die Verankerung von flexiblen Arbeitsmodellen in der Unternehmenskultur ein.

Wenn Home Office Jobs zur Unternehmenskultur werden – Carmeq zeigt wie

Auf den ersten Blick war die Ausgangslage optimal: Viele der über 500 Mitarbeiter in der Berliner Zentrale sind durch ihren projektbezogenen Alltag das Arbeiten außerhalb des Büros gewohnt. Entweder direkt bei dem Kunden vor Ort, auf dem Weg in der Bahn oder angebrochene Projekttage, die zu Hause zu Ende geführt werden. Home Office unterlag zwar keiner offiziellen internen Regelung, war aber seit langem gelebte Praxis. Von Zobeltitz machte es sich mit seinem achtköpfigen Team zur Aufgabe, diese positive Angewohnheit ganzheitlich bei und vor allem verbindlich bei Carmeq umzusetzen. Die mehrheitliche Zustimmung der Belegschaft zu diesem Plan gab ihm den Rückenwind, um das Projekt anzugehen.

weiterlesen
Homeofficejobs_konzentrik

konzentrik GmbH: Wie man sich mit Home Office Jobs Entwickler fängt

von Eve Simon 05/05/2018 0 comments

Werden auf der anderen Seite des Atlantiks moderne Arbeitsmodelle getestet, beäugt der Rest der Welt diese kritisch – melden die Unternehmen dann nach einigen Jahren Misserfolge, scheint jeder zu denken „Wusste ich doch damals schon“. Gerade ist dies der Fall bei dem Konzept der Home Office Jobs: Die Presse zitiert US-amerikanische Unternehmen, die wieder Abstand zum mobilen Arbeiten nehmen und dadurch bei vielen ein großes Fragezeichen hinterlassen.

Sollten wir jetzt alle Home Office Jobs in Deutschland wieder abschaffen oder erst gar nicht damit anfangen?
Wer könnte diese Frage besser beantworten, als die Unternehmen, zu deren Firmenpolitik mobiles Arbeiten schon seit Jahren dazugehört oder die gerade diese Strukturen mit ihren Mitarbeitern umzusetzen. In der Reihe Niuwork: Home Office Case Study befragen wir Unternehmen zu ihren Erfahrungen, ihren Fehlschlägen und ihren Tipps bei der Umsetzung von modernen Arbeitsmodellen.

IT-Jobs im Home Office – bei konzentrik selbstverständlich

Qualifizierte IT-MitarbeiterInnen für feste Anstellungen werden gesucht, wie die Stecknadel im Heuhaufen – die meisten haben sich für die Flexibilität der Freelancer entschieden. Wie sich eine feste Anstellung in diesem Bereich mit ausreichend Flexibilität verbinden lässt, haben wir mit der Geschäftsführerin Diana Schmeiser des Software-Unternehmens konzentrik GmbH besprochen.

weiterlesen
Homeofficejobs_Messe_Hamburg

Ein leerer Kinderwagen und ein provokantes Statement

von Eve Simon 24/04/2018 0 comments

Niuwork ist nicht einfach nur eine Jobplattform für Home Office Jobs und modernes Arbeiten – wir wollen unseren Teil dazu beitragen, die veralteten Arbeitsstrukturen zu hinterfragen und neu zu formulieren. Und wo lässt sich der Stand der Arbeitswelt besser abfragen, als bei der Arbeitgebergruppe, der am meisten Inflexibilität vorgeworfen wird: Dem Mittelstand im B2B Umfeld.

Kinderwagen und Home Office Jobs

Wir haben unsere Guerilla-Utensilien letzten Donnerstag auf die B2B-Messe in Hamburg geschmuggelt und unsere erste Niuwork Marketingaktion gestartet. In einem leeren Kinderwagen platzierten wir unser provokantes Statement „Dieser Platz bleibt leer. Ich habe mich für Karriere entschieden.“. Und schoben los – an verwirrten Vertretern der Industrie vorbei. Nach dem ersten Grübeln stellten die Ersten dann doch die Frage „Was soll das denn heißen?“.

Viele ausgiebige Gespräche über moderne Arbeitsmodelle, viele Visitenkarten und Flyer später ergab sich die Feststellung: Im Mittelstand bewegt sich etwas. Vor allem die Frauen.

weiterlesen
Homeofficejobs_Hafven

Wer postet hier eigentlich jeden Tag die Home Office Jobs? Wer steckt hinter Niuwork?

von Eve Simon 20/04/2018 0 comments

Wir wollen nicht nur reden, sondern unsere Arbeitswelt revolutionieren. Mit Niuwork wird eine Marke für Vordenker kreiert, um diese untereinander zu verbinden – eine Plattform für alle, die an neue Wege glauben. Und dahinter steckt ein kleines Team, das hier an einem Herzensprojekt arbeitet.

Wenn New Work nicht nur ein Wort bleibt

Klingt nach tollem Marketing-Blabla? Liegt vielleicht zum einen daran, dass wir eine Wort-Akrobatin mit Marketinghintergrund im Team haben. Zum anderen aber vor allem daran, dass hinter Niuwork eine Menge Learnings stecken, die wir im eigenen Berufsleben gesammelt haben. Und diese Plattform das ist, was uns immer gefehlt hat.

weiterlesen

„Viele sind im falschen Job gefangen!“

von Eve Simon 20/03/2018 0 comments

Niuwork ist nicht nur die Home Office Plattform, sondern fördert generell Ansätze für eine moderne Arbeitswelt. Wir sind der Meinung, dass ein Job, ein Unternehmen, eine Führungskraft und ein berufliches Umfeld zu einem Menschen passt – oder eben nicht. Jeder kann sich bis zu einem gewissen Grad anpassen, aber alles darüber hinaus führt zu Unzufriedenheit und im schlimmsten Fall zur inneren Kündigung. Dabei gibt es bereits effektive Methoden, um den perfekten Job passend zur eigenen Persönlichkeit zu finden. Beziehungsweise um einen Kandidaten für die Stelle einzustellen, der mit dem Unternehmen und dem Job die gleichen Motivationen teilt. Wir haben uns mit unserem Coach Cornelia Paul darüber unterhalten. Sie ist bei Niuwork für unser einzigartiges MotivationMatching zwischen Unternehmen und Kandidaten zuständig und berät diese bei der persönlichen Weiterentwicklung.

Liebe Cornelia, die Motivations-Potenzial-Analyse (MPA) ist die Basis deiner Coachingarbeit. Warum hast du dich aus der Vielzahl an Methoden gerade für diese entschieden? Was zeichnet die MPA aus?

Weil mich das Thema Motivation einfach fasziniert. Über Motive lassen sich die essentiellen Fragen im Arbeitsleben beantworten. Wenn ich weiß, was meine Motive sind; wenn ich weiß, was mich wirklich antreibt, dann kann ich meine Stärken bestmöglich nutzen. Jeder hat seine ganz individuelle, persönliche Motivstruktur. Während einer nach Fremdanerkennung strebt, braucht ein anderer diese gar nicht. Einer braucht Trubel und Aktivität, einer Ruhe und Ordnung; einer ist vorsichtig, einer liebt das Wagnis. Die insgesamt 26 Motive, die wir in der MPA analysieren, ergeben ein detailliertes Gesamtbild der Persönlichkeit und der dahinterstehenden Motive und Potenziale. Je stärker ein Motiv ist, desto mehr Energie stellt es zur Verfügung, desto mehr zeigt es sich im Leben. Auf dieser Basis finden wir dann Antworten auf die individuellen Fragestellungen, die sich privat, aber eben auch im beruflichen Kontext stellen können.

weiterlesen